einmal alle fünf jahre


Einmal alle fünf Jahre soll der Mensch umziehen, heißt es bei den Chinesen. Ich weiß nicht, ob das für Blogs ebenso gilt, aber mir schien der Tapetenwechsel dringend nötig.

Artemis verabschiedet sich, aber halt – nein, sie häutet sich nur, und gleich kommt wieder sie zum Vorschein. Es gibt ja nichts wirklich Neues, heißt es, nur Altes in neuem Gewande, und diesmal zeigt es sich als Fleur de Lys, als Lilie.

Nun, ich wollte ein frisches Gewand und mehr Übersicht.

Ich wollte Platz, um meine großen Wanderungen ebenso zu dokumentieren, wie meine kürzeren Streifzüge durchs Netz. Und genügend Raum, jedem seinen Platz zu geben.

Das erste – die „große Reise“ – steht unter dem Namen jener Blume, die beständig dem Licht entgegenwächst. Hier kann jeder nachlesen, der sich näher für Yoga interessiert, Links und Bücher sucht, oder mitverfolgen möchte, wie sich eine Yoga-Praxis ansehen und entwickeln kann. Die Reise wird wöchentlich dokumentiert (voraussichtlich noch mindestens ein halbes Jahr lang).

Was ich auf meinen Streifzügen zu anderen Themen im doppelten Sinne auflese (ganz die alte Artemis), findet sich im Schatten jenes Baumes, der seine Wurzeln tief in wässrige Böden streckt.

Und alles andere: das liest sich weiterhin genau hier: zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s