da capo – alles anders!


Ich hab so eine Freude heute! Meine „alte“ neue Schülerin war vormittags bei mir. Die, die vor 3 Wochen angefangen hat.

Wir haben ein wenig an hohen Tönen gearbeitet und die Angst aufgelöst; mit Klangfarben gemalt; Linien geführt; ausphrasiert; angehoben; artikuliert; das Körpergedächtnis gestärkt; Hand, Auge, Zunge und Ohr koordiniert; mit Verzierungen gespielt. Und ziemlich viel gelacht dabei.

Was mich am meisten freut, ist zu sehen, wie sie sich entfaltet hat. Auf einmal ist da so viel mehr Spiel-Raum im wörtlichen Sinn. Es ist direkt sichtbar, wie sie sich die Kraft aus dem Boden holt. Und sie hat sensationelle Tiefen entwickelt, unheimlich bauchig. Ganz abgesehen davon, dass da auf einmal richtig viel Musik aus ihr rauskommt …

Ich finde das so herzerfrischend zu sehen, wie sich Menschen aus eigener Kraft in die Wolken werfen können. Hach! Und heut nachmittag werd ich noch selbst in die Mangel genommen… Hab zwei Stunden damit zugebracht, einen wunderschönen aber sich wiederholenden Schickhardt-Satz auszuzieren und bin schon gespannt, wie sich das mit einer guten (Betonung auf gut, ich bin eine grottenschlechte Continuo-Spielerin) Begleitung entfalten wird. Auf geht’s…

2 Antworten zu “da capo – alles anders!

  1. Hallo Rainer!

    Ich hab grad meinen eigenen Eintrag nochmal gelesen, als ich schon wieder so einen enormen Durchhänger hatte. Und mich an meine Freude letzte Woche erinnert. Hat tatsächlich geholfen! ;)

    Lieben Gruß, Lily

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s