dienstags-träumereien :: berechnung des seelenschadens


Eine Sammlung seltsamer Schlaferlebnisse: Dienstags-Träumereien
Foto: Martina Vaculikova

Mathe-Stunde. Ein junger Mann ist vergewaltigt worden und wir sollen das Ausmaß, in dem dieser Vorfall seine körperlich-seelische Matrix verändert hat, in Form eines dreidimensionalen Würfels mit Vektoren darstellen und berechnen. Der Würfel ist sein Körperbehälter und wir suchen die Maße. Ich denke mir wie seltsam das ist, dass ich nach so vielen Jahren wieder Matheunterricht habe und noch dazu in der falschen Schule. Der Würfel im Heft meines Sitznachbarn beginnt sich vom Papier zu lösen und rotiert, gläsern und durchsichtig, über dem Tisch. Wie berechne ich nochmal sein Volumen? Ich schaue runter auf meinen Taschenrechner SIN COS TAN SIN COS TAN wie fremd mir der geworden ist, mit dem konnte ich doch einmal so tolle Sachen machen. Mit ihm hab ich berechnet, wieviel Volumina Seidenschnur ich benötige, um mich in gelassene Heiterkeit zu betten. Und mein Sitznachbar, der mit dem schwebenden Würfel, der liebt mich, und ich ihn, aber wir sagen es uns nicht. Nur später, als mein Haus in Frankreich zu morschem Staub zerfallen ist und wir auf der Ladefläche eines Umzugswagens stehend Schi und Möbel auf die Straße wuchten, da küssen wir uns.

Mehr seltsame Schlaferlebnisse

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s