Dienstagsträumereien ::: Die Träume der anderen, diesmal: Der lächelnde Chinese


Eine Sammlung seltsamer Schlaferlebnisse: Dienstags-Träumereien

Vor einigen Monaten sprach ich mit einer Freundin über die Kraft der Träume und wie uns diese nächtlichen Botschaften manchmal helfen können, große Veränderungen im Leben vorzunehmen.

Meine Freundin, die auch meine Aura-Soma-Therapeutin ist und mit ihren gut 40 Lenzen gehörig Lebenserfahrung mit sich trägt, erzählte mir folgende Geschichte, die mich sehr beeindruckt hat:

10 Jahre lang habe ich auf die aufwändigste Weise ein Traumtagebuch geführt, ohne wirklich zu wissen, weshalb und wozu.

Jeden Morgen und jeden Abend wurden nicht nur die Träume, sondern auch alles andere verzeichnet: was ich gegessen und getrunken habe, die Ereignisse des Tages, wann ich zu Bett gegangen bin, wie lang ich geschlafen habe, usw.

Bei dieser Mäusemelkerei hat sich nach einiger Zeit ein Muster herauskristallisiert. Etwa alle drei Monate hatte ich exakt den selben Traum:

Ich stehe am Rand einer Klippe. Unter mir meilenweit gähnende Leere. Der Wind pfeift mir um die Ohren. Ich weiß, dass ich springen sollte, aber ich wage es nicht.

Nach 10 Jahren schaffe ich den Absprung:

Ich falle mit rasender Geschwindigkeit, sehe die spitzen Felsen in der Tiefe immer näher kommen. „Ich muss verrückt sein – ich werde zerschellen!“

Plötzlich sehe ich weit unten einen kleinen Fleck. Während ich weiter falle, wird der Fleck größer: es ist ein Mensch. Ein alter Chinese mit langem weißen Bart schwebt mitten im Nirgendwo.

Als ich an ihm vorbei falle, steht plötzlich alles still. Wir sehen uns in die Augen; ich sehe nur mehr seine Augen und das stille Lächeln, das sich langsam auf seinem Gesicht ausbreitet.

In diesem Augenblick bin ich gewiss, dass mir überhaupt nichts geschehen kann.

Ich falle weiter. Lande federleicht auf den Felsen. Eine unbändige Freude erfüllt mich.

Am nächsten Tag hab ich mein Traumtagebuch nach einem Jahrzehnt ins Regal gestellt und mein Leben komplett verändert.

Mehr seltsame Schlaferlebnisse: Dienstags-Träumereien

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s