Erstaunlich gut


image

Ich arbeite viel zur Zeit. Das leicht besorgniserregende Besessen-Sein von Beruf, Kundschaft und Umsatz? Ich kann es nicht vermeiden, auch wenn ich gehört habe, dass es ungesund ist und wahnsinnig macht. Aus fremden Fehlern lerne ich nur bedingt. :-) Bin gestern meine erste Steuererklärung als Unternehmerin durchgegangen. Schön. Ehrlich! Habe 2 1/2 Jahre gebraucht, um mich mit den Finanz-Tatsachen anzufreunden. Bekam regelmäßig Erstickungsanfälle beim Gedanken an Abgabensätze und dergleichen. Jetzt fühle ich mich stark. Wenn auch ein klein bisschen besessen von der Frage, ob ich das nächste Jahr in dieser Form überlebe. Allerdings überwiegt die Neugierde auf, nicht die Furcht vor der Antwort. Seltsam. Ich erkenne mich kaum wieder.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s