„Do not fall asleep!“


Schätze aus dem Unterbewussten: Dienstags-Träumereien

Troilo_Art

Kunst von Troilo

Ich bin in einer Straßenbahn. Männer, Frauen, schwarze Haut, weiße Haut. Der Rassenkonflikt ist spürbar. Die Luft ist dick von Hass und knirschenden Zähnen.

Ein junger Mann greift mich an. Er hat einen klobigen Kanister Waschmittel als Waffe. Er schlägt damit auf mich ein. Ich lache plötzlich, weil ich im Traum verstehe, warum er Waschmittel verwendet. Volksreinigung.

Ich erhebe mich. Laut, mächtig, zornig schimpfe ich ihn in Grund und Boden. Heiliger Zorn, aus jeder Faser, trampelt diesen ganzen Unsinn einfach nieder. Ich fühle mich schön, stolz, stark.

Sein Blick verändert sich. „Ich wusste nicht, dass Frauen so eine Kraft in sich tragen“, sagt er. „Meine Mutter liegt immer nur schwächlich herum.“ Ich sehe die Frau, resigniert auf einem armseligen Sofa.

Ein Wandel. Die Luft wird klar. Wir blicken uns in die Augen.

Ich denke daran, dass eine Frau wie ich und ein Mann wie er einander noch vor 100 Jahren als Sklaven gehalten hätten.

Jetzt ist unser Bewusstsein eins in zwei verschiedenen Körpern.

Wie absurd! Dass sich das selbe Bewusstsein in zwei Hälften teilt und selbst versklavt!

Dieser Traumsatz wiederholt sich mehrfach, wie eine gesprungene Schallplatte, bis mein ganzer Körper von der Erkenntnis zittert.

Ein Bewusstsein. Zwei Körper.

Er ist ich. Er ist ich.

Ich blicke mir selbst in die Augen.
Mir selbst, größer, haariger, anders gefärbt.
Ich.
Hinter diesen Augen.
Er.
Hinter meinen Augen.

Mit einer dringenden Heftigkeit umarme ich den Mann. Sein Hals ist weich und stark. Ich flüstere:

Do not forget this.

Do not fall asleep.

Fight to stay awake.

Have the courage to fight for THIS, and only this.

Do not give up.

Mehr Schätze aus dem Unterbewussten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s