Licht auf Yoga

Das grundlegende Lehrbuch des Hatha-Yoga

von B.K.S. Iyengar, 464 S., O.W. Barth

Diese Schulung ist in idealer Weise geeignet, körperliche und geistige Krankheiten zu verhüten und dem Körper ganz allgemein einen Schutz zu geben. Auch entwickelt sie einen unvermeidlichen Sinn der Selbstsicherheit und des Selbstvertrauens. Yoga ist von Natur aus eng verbunden mit den allgemein gültigen Gesetzen. Denn Achtung vor dem Leben, Wahrheit und Geduld sind unentbehrliche Faktoren, die einen ruhigen Atem, Stille der Gedanken und Festigkeit des Willens ermöglichen.

Yehudi Menuhin im Vorwort zu Licht auf Yoga

Dieses Buch lege ich vor allem Schülern, die sich ernsthaft für Yoga interessieren oder bereits fortgeschritten sind, als Standardwerk ans Herz.

Iyengar beschreibt im ersten Teil Geschichte und Philosophie des Yoga auf wenigen Seiten so ausführlich und authentisch, dass ich immer wieder gerne darin lese und Neues entdecke. Im zweiten Teil werden an die 200 Asanas (Haltungen), Bandha (Muskel-/Energieverschluss) und Kriya (Reinigungsvorgang) mit zahlreichen Bildern vorgestellt. Im dritten Teil behandelt Iyengar die Atemtechniken des Yoga. Der Anhang enthält mehrere Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, sowie Übungsreihen für alle möglichen Beschwerden.

Was in diesem Buch nicht erwähnt wird, sind die Abwandlungen der Haltungen – die sind eigentlich Iyengars Spezialität. Außerdem könnte die große Anzahl der – zugegebenermaßen beeindruckenden – sehr fortgeschrittenen Übungen einen Anfänger dazu verleiten, Yoga mit Verknotungskünsten zu verwechseln. Nur wer schon ein wenig mit Yoga vertraut ist, wird verstehen, dass es nicht darum geht, sich auf Biegen und Brechen zu verknoten – und die Fotos nicht als Zielvorgabe oder Idealbild des „guten Yogi“ missverstehen.

Iyengar schreibt einfühlsam und umfassend; sein Text beschreibt nicht nur die genaue physisch-psychische Wirkung einer jeden Haltung, sondern großteils auch ihre mythologischen und philosophischen Hintergründe, Erklärungen zum Namen etc. Für einen interessierten Schüler lohnt es sich, die Texte zu allen Asanas zu lesen, auch wenn er nicht vorhat, sie je alle auszuführen…

Anfängern, chronisch erkrankten und/oder aus verschiedenen Gründen unbeweglicheren Menschen empfehle ich allerdings Iyengars Buch „Yoga. Der Weg zu Gesundheit und Harmonie„, in dem die Abwandlungen und Yogaprogramme noch ausführlicher beschrieben sind.

Alle anderen werden an diesem Buch sicherlich lange Freude haben.

~*~

Zurück zur Übersicht der Bücher

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s